Jill Steinbach

(Pseudonym für Ursula Rielau)
Geboren am 20.4. 1933 in Gerolstein. Die Autorin ist wohl inzwischen verstorben (Todesjahr unbekannt)


Heitere Familien-Komödie in der Schnee-Eifel bei Prüm

Oh, diese Mutter! Stoßseufzer einer geplagten Familie. Heiterer Roman,

Bergisch-Gladbach 1983 (Neuauflage 1988).
Schauplatz des Romans ist die Schnee-Eifel, ein rund 700 Meter hoher Gebirgsrücken im Eifelkreis Bitburg-Prüm: „oben auf der Maakenhöhe umgeben von drei Quadratkilometern undurchdringlichem Himbeer- und Brombeerdschungel, sturmgebeugten Krüppelkiefern und anderen Kümmerlichkeiten, die der karge Boden der Schnee-Eifel hervorbringt. Hier lebt Lena Spielberg. Vor 49 Jahren wurde sie hier geboren als Maria Magdalena Konz, genannt „Konze Lena“. An der Seite dieser temperamentvollen wie unkonventionellen Frau verläuft das Familienleben voller Überraschungen und Erlebnisse. Der älteste Sohn erzählt davon in der Ich-Form, mit liebevoll-ironischer Feder. Fernsehstar, Gans und Kater sitzen am Tisch der „Mamma“, ebenso der UNO-Bevollmächtige und der Dorftrottel. Ungewöhnlich ist die Mutter: Sie stiehlt Pferde, übt Rache, behindert die Feuerwehr, pflegt den Kontakt mit einer Hellseherin und pilgert ins belgische Atzerath. So ist das Leben auch in der selbstgewählten Einsamkeit der Schnee-Eifel, „fern jeder Zivilisation“, denkbar kurzweilig. Marga, die Seherin, Lambert, der Minensucher, der Hufschmied Jakob Scholtes, die Rebellin Dudderkätt, der Sendschöffe Nikla Kiche, der Malermeister Hanni Zinz: Sie alle bevölkern neben der Spielberg-Familie die ländliche Szene. „Oh, diese Mutter“ ist ein heiterer Familienroman, der Anfang der 1980er Jahre in der Eifel spielt: in der kargen Schnee-Eifel im Grenzgebiet zu Belgien und Luxemburg. Das ist eine Seltenheit in der Eifel-Literatur – und eine vergnügliche Lektüre obendrein.

Weitere Werke: Die unverbesserliche Miss Lucie. 13 vergnügliche Geschichten aus einem Katzenleben (1982, Neuauflagen 1992, 1993, 1998), Neue Geschichten von Miss Lucie (1984), Der Dieb von Maakenhohe (1985, Neuauflage 1998), Heimkehr nach Maakenhohe (1986, Neuauflage 1988), Polly und Pippa. Eine Katze kommt selten allein (1986), Miss Lucie zieht in den Süden. Eine Katze geht in den Ruhestand (1987, Neuauflage 1995), Immer Ärger mit Charly. Heitere Bilanz einer Familie,  die auf den Hund gekommen ist (1989, Neuauflage 1998), Lisa und Harlekin (1990, Neuauflage 1993), Katzenpfötchen (1991), Oh diese Quälgeister. Stoßseufzer einer gequälten Mutter (1992, Neuauflage 1998), Die Quälgeister spielen verrückt. Tagebuch einer gestreßten Mutter (1993), Eine Katze kommt selten allein. Polly, Pippa, vier Katzen und... (1994),  Männer mit kleinen Fehlern (1994, Neuauflage 1995), Mama wird’s schon regeln (1995), Alice – Die Uhr tickt. Aus dem Stundenbuch einer Lebensabschittsgefährtin (1998). Alles Romane!